Dienstag, 10. Mai 2016

»310«

»I haven't eaten for five days so maybe now I could be lovely.«

Kriegs nicht hin. Allein der Gedanken an Nahrung lässt meine Magensäure aufsteigen. Sie klettert meine Speiseröhre hinauf und verklebt alles. Lässt den Geschmack von mitternachtsschwarzem Kaffee verschwinden. Tötet alles in mir ab.

Die leere ist wieder da. Langsam aber sicher ist sie in mir hinauf geklettert um sich im tiefsten inneren meiner dunkelgrauen Seele fest zu setzen. 
Umhüllt mich. Macht etwas vergessen, was passiert ist. Aber sie macht es nicht ungeschehen. Niemand kann das. Niemand kann jemals etwas an der Vergangenheit ändern.

Und das ist mein größtes Problem.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen