Sonntag, 29. März 2015

»277«

Kennt ihr das? Wenn euch ein Mensch direkt in die Augen sieht wenn er euch fragt wie es euch geht? 

Genau solch einen Moment hatte ich gestern. Ziemlich verloren saß ich mit Dad im Auto, nachdem er mich am Tag zuvor noch zum weinen gebracht hatte weil er meinte ich solle doch mal wieder etwas auf meine Figur achten. Schweigend führen wir zum Sportplatz. Durcheinander Blicke ich mich um und suche nach den leicht ausgeblichenen Feuerroten Haaren von S. Als ich sie entdecke gehe ich auf sie zu. Als sie mich sieht steht sie von der Bank auf, sagt "Halloo" und umarmt mich. Wir reden viel. Über alles mögliche. Regen uns gemeinsam über die fürchterliche Musik auf, die gespielt wird und warten darauf das T. sich endlich blicken lässt. 
Achso ihr solltet vielleicht wissen das T. und S. zusammen sind! Und im übrigen freue ich mich jedes Mal wenn ich die beiden zusammen sehe! Einfach weil sie sich irgendwie brauchen nach allem was den beiden in ihrem Leben schon passiert ist. Jeder ist der Anker des anderen. Und die beiden zusammen sind mein Anker. 

Auch wenn es mir manchmal schwer fällt mit dem beiden irgendwo zu sein. Nicht weil ich etwas gegen Menschen habe die Bi oder Lesbisch oder sonst was sind, sondern weil mir dann in den Kopf kommt das ich jetzt vielleicht genau so glücklich sein könnte. Wäre M. nicht gestorben. Vielleicht hätte ich sie mittlerweile dazu überreden können in mein Kuhkaff zu ziehen und ich hätte sie jeden Tag um mich gehabt. Hätte sie auch so küssen können wie die beiden sich küssen. Hätte meinen Kryptonitmenschen bei mir gehabt. Jeden Tag. Und selbst wenn alles anders gelaufen wäre; dann wäre das okay. Aber ich hätte noch immer die Chance ihr zu sagen wie sehr ich sie geliebt habe. 
Aber dieses Chance ist mir entglitten. So wie sie mir entglitten ist. Und manchmal überkommt mich dieser Gedanken einfach wenn ich die beiden so sehe. 


Aber versteht mich um Gottes willen bitte nicht falsch. Es ist auch verdammt schön zu sehen wie einfach S. es schafft T. zum Lächeln zu bringen. Und dieses Lächeln ist einfach unbezahlbar. Ich meine ich habe in den letzten 5 ½ Monaten viele Gesichter und Fassaden von T. kennen gelernt und glaubt mir keine ist so echt wie dieses Lächeln. Und manchmal wünsche ich mir ich könnte auch irgendwen so zum Lächeln bringen. Wünschte irgendwer würde mir sagen das ich sein ein und alles bin. Wünschte irgendwer würde mich lieben für das was ich bin. So wie die beiden sich lieben für das was sie sind und für das was sie für einander sind.


Kalter Wind pfeift vermischt mit Regen über den Fußballplatz. Als S. mich plötzlich ansieht und fragt 
"Wie geht es dir Lenaii?" 

Für einen Moment bringt mich diese Frage aus meinem Konzept. Mein Kopf rechnet panisch einige Möglichkeiten durch. Also Entweder sie will höflich sein und fragt einfach nur so oder.. Meine Maske verrät mich. 

Ich lächle sie an. »Gut« sage ich und nicke. Ich kann spüren wie meine Augen glasig werden. Nicht jetzt. Nicht hier... "Wirklich?" Ich höre mit dem genicke auf und sage die Wahrheit. »Ich weiß nicht. Irgendwie nicht so aber jetzt bin ich hier und jetzt geht es mir gut!« Diese Aussage scheint sie zu akzeptieren. T. steht im Tor und stampft die Gegner mit ihrem Killerblick zu Boden. Die Mannschaft verliert leider. Dementsprechend passt sich Ihre Laune an. Erst als wir alle in ihrem Auto sitzen und Musik hören taut sie wieder etwas auf. Wir singen alle zusammen "Flash mich von Mark Forster" und ich muss daran denken wie ich meine Hand aus ihrem Auto gehalten habe als wir mit 120 im dunkelen über die Schnellstraße geflogen sind. 

Das sind diese Momente die für alle anderen nicht viel Bedeutung haben. 
Für mich aber schon. Es ist so einfach mich glücklich zu machen. Und ich wünschte ich könnte diesen Moment einfangen und ihn in ein Glas packen um ihn immer und immer wieder zu erleben. 

Wisst ihr, auch wenn ich weiß das meine Freunde diesen Blog und diesen Post niemals zu Gesicht bekommen werden muss ich das einfach schreiben. Nur für den Fall wenn ich eines Tages gehe.

Ich habe so ziemlich die besten Freunde die es auf diesem Planeten, wenn nicht vielleicht sogar im Universum gibt. Und keine kommt an sie ran. Diese drei Menschen haben es geschafft das ich fast ein halbes Jahr nicht gekotzt oder extremst gehungert habe. Einfach weil ich von keinem dieser Menschen jemals gehört habe das ich zu Fett bin. Oder das ich zu still bin. Oder das ich zu viel Rede. Oder das ich NERVE. Oder das ich sterben gehen soll. Diese drei Menschen nehmen mich einfach so an mit meinen Fehlern und manchen aus mir Tag für Tag einen besseren Menschen ohne mich zu verändern. Wenn ich morgens auf diesen kleinen Haufen von Lieblingsidioten zulaufen fange ich schon 10 Meter vorher an zu grinsen weil ich weiß das der Tag gut ist weil diese Menschen da sind. Und weil ich weiß das egal was kommen und gehen mag, das diese drei Menschen bleiben. 

Es ist so viel Wert solche Menschen um sich zu haben und ich wünsche jedem von euch, wirklich jedem das er solch einen Menschen Findet falls er ihn noch nicht gefunden hat. Und ich bin so glücklich das ich die Ehre habe gleich drei solcher Menschen in meinem Leben zu haben.

Die drei sind mein Anker der mich festhält wenn alle Stricke reißen. Sie sind meine Luft, weil ich nichts anderes brauche als die drei. Sie sind mein alles. Und ich würde alles für diese Menschen tun und alles für sie sein und ja! Ich würde alles für sie aufheben, selbst mein Leben wenn ich sie damit retten und glücklich machen könnte. 

Und Ja! Ich habe mir vor einigen Monaten geschworen das ich es niemals mehr zulassen werde das mir ein Mensch so wichtig wird wie Julii und Cii das für mich waren und in diesem Sinn habe ich meine Regel auch nicht gebrochen. Denn T., A. und S. sind mir jetzt schon so viel wichtiger als die beiden es jemals waren. Sie sind so viel mehr und bedeuten mir so viel mehr. Und ich hoffe das ich diese drei Menschen niemals verlieren werde. Weil es unmöglich ist einen Verlust zu überleben den man nicht ertragen kann. 

Thanks for saving my life. 
So many times.
I love ya all to the Moon and Back. ❤️

Stay Strong,
Ich weiß das ihr alles schaffen könnt! 
Xoxo eure Lee ❤️

1 Kommentar:

  1. Dieser Text bringt mich zum weinen ... weil du es verdammt noch mal verdient hast, glücklich zu sein! ♥
    Ganz ganz viel Liebe :*
    deine Lucy

    AntwortenLöschen