Samstag, 19. Juli 2014

»240«

Der Tag neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und um ehrlich zu sein, bin ich irgendwie froh darüber. Heute war ein schöner Tag. Am Morgen sind wir gegen 10 Uhr aufgestanden und standen vor einem liebevoll hergerichteten Frühstückstisch mit Tee für Frii und Kaffee für mich, über den ich mich wahnsinnig freue. Mein Blick wandert über das Brot auf dem Tisch zu meinen Haaren. ''Ich gehe mal duschen, wenn das okay ist?'' Etwa eine Stunde später und mit umständlich geföhnten Haaren, sitze ich vor dem Tisch und überlege während Frii duschen geht. Einige Zeit später Kippe ich den letzten Rest Kaffee durch meine Speiseröhre, die an diesem Morgen nur als Strohhalm benutzt wurde. Als wir beide bereit sind, ziehen wir los. Erst durch ein paar Gassen und Geschäfte. Später dann zu einer Burg. Obwohl der Berg für uns Landeier vollkommen klein erscheint - können wir nach der Hälfte nicht mehr und stoppen unsere Wanderung durch die glühende Mittagssonne. Im Schatten auf einer Bank, ruhen wir uns einige Minuten aus und überlegen was wir am Nachmittag noch machen könnten. Als wir dann endlich oben angekommen sind, Atmen wir wieder durch und sehen die Stadt zum ersten mal von oben. Wobei sehen das komplett falsche Wort ist weil ich vor lauter Nebel in meinem Kopf am Anfang nicht wirklich viel sehen konnte. Später ging es dann und wir haben uns etwas umgeschaut und es war echt schön da oben, obwohl wir laut Lia das beste nicht gesehen haben. Den Garten! Und wenn wir gerade beim Thema Lia angekommen sind. Sie war die Nächste die wir an diesem Mittag gemeinsam mit ihrem Freund trafen. Vollkommen Planlos und irgendwie total erfreut standen wir vor einer Kirche und überlegten was wir machen könnten. ''Wir könnten Eis essen gehen!'' schlägt H. (der übrigens total lieb ist) vor. Kennt ihr solche Situationen? Irgendwie habe ich immer das Gefühl das mich mein Gesichtsausdruck total verrät. Aber wahrscheinlich ist das einfach nur ein komisches Gefühl. Also gingen wir Eis essen. Beziehungsweise, in meinem Fall - Milchshake trinken (ca. 400+)! Wir unterhalten uns und irgendwie habe ich das Gefühl Lia hat endlich jemanden gefunden der ihr gut tut und ich hoffe sehr das es so bleiben wird - nein falsch ich bin mir ziemlich sicher. Später gehen wir noch weiter zu der selben Wiese von gestern und setzten uns hin. Reden weiter und genießen das (mittlerweile zu warme) Wetter. Da die Tante von Frii kein Wasser mehr zuhause hat und wir (leider Gottes - wie normale Menschen das halt tun) irgendwann mal etwas zu essen brauchen gehen wir zum Supermarkt. Während ich einen packen Wasser durch den Laden schleppe, sucht Frii nach Müsli und Milch. Draußen kaufen wir auf einnem Markt auch noch etwas Obst und Gemüse, während nebenbei das bescheuerte Wasser reisst und sich auf dem Boden auskullert. Ein hoch auf Plastikflaschen - obwohl ich die ja eigentlich nicht so gut finde. Auf dem Heimweg werden wir immer noch von den Beide begleitet, was ich total lieb finde. Der Schlüssel zu, Treppenhaus ist wie immer vergraben in den Tiefen einer Handtasche und als wir ihn gefunden haben schließe ich auf und drücke gegen die Haustür. Wie können vier Wasserflaschen so verdammt viel Gewicht haben? Denke ich mir die ganze Zeit als ich die Flaschen und einen Teil des Einkaufes nach oben schleppe. Besser gesagt ziehe. Oben angekommen sind wir fertig mit der Welt. Frii möchte gleich duschen gehen und verschwindet im Bad. Während ich auf dem Küchenboden sitze und mit verschwommener Sicht nach dem Haustürschlüssel suche. ''Wo ist der Schlüssel?'' schreie ich in Richtung Badezimmer und bekomme keine Antwort. Ein paar Sekunden später sehe ich ihn selbst, er liegt auf der Küchenzeile. Also schleppe ich mich erneut aus dem 4 Stock nach unten, um mich zu verabschieden und um Lia ihr Buch wieder zu geben.
H. schüttele ich die Hand und Lia knuddele ich. Es ist so schön sie nach all der Zeit, wenn auch nur kurz, im Arm zu halten. Sie ist einfach ein unglaublicher Mensch und gehört gemeinsam mit Frii zu einen der wenigen Menschen, die es schaffen mich nur durch ihre Anwesenheit Glücklich zu machen. Und keine Ahnung. Die tatsache das sie Glücklich ist - macht mich Glücklich :) Gibt das Sinn? Also Stolpere ich etwas durcheinander wieder in Richtung Tür, die ich natürlich erst einmal nicht aufbekomme. Als der Schlüssel ein knacken von sich gibt und die Tür aufmacht, lehne ich mich dagegen um das alte Teil auf zu kriegen. Wieso sind Türen eigentlich auch so schwer?


Als die Tür hinter mir wieder ins Schloss kracht, sehe ich mich um. Nach den ersten elf Stufen gebe ich auf und setze mich. Alles ist verdreht. Der Boden ist an der Decke. Die Stufe, die mir deutlich Spürbar in den Rücken sticht auch. Meine Hand hält sich am Treppengeländer fest. 'Du fällst jetzt nicht um Lena, dafür hast du garkeine Zeit' denke ich und schließe kurz die Augen.
''Siehst du mal. Kommt davon wenn man Milchshakes trinkt. Hättest du besser gleich auf mich gehört und das sein gelassen! Dann hätten wir den ''Salat'' jetzt nicht.'' meldet sich etwas in meinem Gehirn. Halt die Fresse. Halt die Fresse. Halt die Fresse. Denke ich immer wieder uns stehe auf, als alles im Treppenhaus wieder an der Richtigen stelle steht. Ein Paar treppenasätze weiter oben mache ich nochmal eine Pause. Verdammte Hitze. Wieso muss es auch so warm sein? ''Sei doch froh dann schwitzt du die Kalorien schneller wieder aus.'' KLAPPE JETZT! denke ich wieder und bin heilfroh als ich das Ziel sehe. Geschafft!! Todmüde erreiche ich den vierten Stock und schließe die Tür auf. ''Da bist du ja endlich'' begrüßt mich Frii mit Klatschnassen Haaren. ''Wenn du ins bad willst.. Ich bin fertig..'' fügt sie hinzu als sie meinem Blick zum Badezimmer folgt. ''Du könntest so tun als würdest du Duschen und deinem Magen statt dessen einen gefallen tun.'' NEIN!! ''Später'' sage ich zu Frii und falle vollkommen erschöpft auf meine Matratze. So liege ich da während sie Videos schaut und sich etwas zu essen macht.

''Lee dir geht es gerade nicht so gut oder?'' fragt sie mich etwas später vorsichtig. Ich nicke. Wenn sie wüsste wie schlecht. Am Abend kommt die Tante nachhause und wir gehen noch einmal raus. Ein Glück nur in eine Kirche die ziemlich in der Nähe ist um uns dort etwas an zu schauen. Am ende fanden wir es alle ganz schön, vor allem weil es kein Gottesdienst war sondern quasi eine Erzählrunde. Geschichten über Obdachlose werden uns entgegen geworfen und ein Film über Problemfamilien wird und auch noch aufgetischt. Als mein Hunger nach Kirche war gestillt. Ein Glück hat niemand eine Ahnung - das ich in genau so einer Problemfamilie festsitze. Ein Gück ist der Optimismus von Frii unschlagbar. Sie hofft weiterhin - genau wie ich das es mit unserer Mini . WG in der Stadt noch klappt. Gerade eben war ich noch schnell duschen und sitze jetzt hier und schreibe einfach ein bisschen, weil das Tippen beruhigt. Mein Herz rennt davon und ich weiß nicht einmal wovor. Vielleicht brauche ich doch einfach kühleres Wetter oder doch etwas zu Essen oder einfach nur Schlaf.. Ich weiß es nicht!

Der Tag war trotz allem Wundervoll und ich hatte Spaß auch wenn es anstrengend war.
Schön ist und bleibt der Tag trotzdem - auch wenn er Schattenseiten hatte.




Kommentare:

  1. Klingt nach einen schönen aber anstrengenden Tag :)

    Tut mir leid ich wollte dich nicht zum weinen bringen :(
    Ich wollte es echt nicht , hoffe du bist nicht sauer ?:(
    Irgendwann werde ich es auch schaffen damit Leben zu können, zurzeit kann ich es leider noch nicht wobei zurzeit eh alles den Bach runter geht, (eigentlich ist das die falsche Bezeichnung den Bäche sind schön) aber ja irgendwann werde ich damit leben können ! :)

    Ich werde nicht aufgeben solange du es auch nicht tust ! 😘❤️
    Deine wonderlandlena

    AntwortenLöschen
  2. Haha okay, mach das ;) Kann nur noch ein wenig dauern, WMs gibts nur alle vier Jahre^^
    Aber danke für das ultaliebe Kommi :) ich saß mit so einem dämlichen grinsen auf meinem Bett. Made my day. Wirklich :) Dabei ist es erst halb neun morgens^^
    Und zu dir: Das klingt doch schon ein wenig besser, dass du jetzt wenigstens mit den Menschen umgeben bist, die du magst und die dich mögen. Das scheint dir wirklich gut zu tun. Und ich bin stolz auf dich, dass du den Shake in dir behalten hast. Wenn man nur lange genug dagegen ankämpft, kann man es irgendwann schaffen. Ich glaub an dich :)

    Eine flauschige Umarmung <3
    Deine Yessy :3

    AntwortenLöschen
  3. Dein Kommentar! Das hast du so wunderschön gewchrieben, Richtig süß und schön und danke ! <3

    Bleib stark ich hoffe du genießt die zeit ! :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke! ♥
    Danke für deinen liebenden und stützenden Kommentar !
    Und ja, dass ich in einen noch schlechtern zustand wäre,das denken die ganzen Ätze auch.
    Es ist meine Therapie sagen sie immer, mein sicherer Ort wo mir nichts passiert.
    Andere zeichnen dafür gerne oder singen oder oder.. das wird ihnen ja schließlich auch nicht verboten und selbst in der Klinik darf ich weiter schwimmen, zwar nicht so viel aber immerhin etwas.
    Ich bin froh das du das auch so siehst und bedanke mich nochmal 3237487 mal dafür das du diesen Kommentar dort hinterlassen hast :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lee,
    ich denke mir überhaupt nicht "Was will die Olle jetzt von mir?" wenn ich deine Kommentare lese. Ganz im Gegenteil, sie zaubern mir wirklich oft ein breites Lächeln auf die Lippen. Du bist für mich ein wichtiger Teil meines "Blogger-Ich"s (Gott wie bescheuert sich das anhört), und immer wenn ich eine längere Blogpause einlege, frage ich mich trotzdem oft wie es dir geht. Verzeih wenn ich deinen Blog oft nicht regelmäßig lese, aber ich bin immer bei dir ja?
    Das Ganze hört sich doch super an, ehrlich! Du solltest vielleicht darauf achten ein wenig mehr zu essen, Liebes.. auch wenn es schwer scheint. Das mit dem Schwindel ist nicht gut.
    Ich wünschte ich könnte jetzt auch so etwas Schönes schreiben wie du es getan hast, aber ich weiß nicht, wie ich das machen soll.
    Ich drück dich ganz fest aus der Ferne, bleib stark und lass dich nicht unterkriegen. Du bist wunderbar, du bist es wert! Vergiss das nie!:-)
    Grüße!

    AntwortenLöschen