Dienstag, 15. Juli 2014

»237«

''Ich, ich bin ein Nerd. Aber kein schicker Hipster, 
mehr ein Vieldenker voll hirngespenster. 
Ich surf auf keiner Modeklischee-retrowelle, ich surf im Internet. 
Such Lesebrillengestelle für echte Augen, 
um Bücher zu lesen und Texte zu schreiben 
und nicht um Foto's zu schießen und mich bei Facebook zu zeigen. 

Und manchmal hab ich das Gefühl, ich bin anders und allein. 
Keiner scheint mir ähnlich und keiner scheint mir nah zu sein. 
Und manchmal hab ich das Gefühl niemand ist wie ich.
 Einen Platz an den ich passe, den gibt es für mich nicht. 
Aber warum bin ich anders und was muss noch passieren, 
ich mein was mache ich falsch, ich will doch bloß dazu gehören. 
Aber wozu, denn gehören? Und was soll das denn heißen, 
weil wir alle anders und dadurch wieder gleich sind. 

Und es geht auch um den Inhalt, viel mehr als um die Form. 
Es geht auch um den Einzelfall, viel mehr als um die Norm. 
Es geht nicht um Physik, sondern um Phantasie. 
Und vor allem gehts ums was, viel mehr als um das wie. 

Es geht auch darum das wir uns kennen, mehr als darum das wir manchmal einsam waren. 
Es geht nicht um das was uns trennt,sondern um das was wir gemeinsam haben. 
Es geht nicht ums gewinnen, sondern darum das du kämpft. 
Es geht nicht um den Tackt an sich, sondern darum das du dancest. 
Es geht nicht darum was wir haben, sondern um das was wir draus machen. 
Es geht nicht um den Witz an sich, sondern darum das wir lachen. 
Es geht nicht drum was wir tragen, wie wir lächeln, wir reimen, 
es geht darum was wir sagen, ob wir echt sind, was wir meinen. 
Und vielleicht gehts nicht ums Happy-End, sondern mal heute nur um die Geschichte.
Vielleicht gehts nicht darum ob ich anders, sondern darum das ich, ich bin.
Vielleicht gehts nicht drum die ganze Welt zu erfassen und alles zu verstehn, 
vielleicht gehts darum ''Hakuna Matata'' zu sagen und einfach mal gerne zu leben.

Weil es geht doch um den Inhalt, viel mehr als um die Form. 
Es geht nicht um dein oder mein Einzelfall viel mehr als um die Norm.
Es geht nicht um Physik sondern um Phantasie. 
Und vor allem gehts ums was, viel mehr als um das wie. 

Und was soll das überhaupt heißen? 
Was soll das überhaupt heißen: ''Jemand ist sonderbar und eigenartig?'' 
Das sind doch bloß Synonyme für besonders und für einzigartig. 
Jemand sagt dir du bist anders, 
dann denk dir für dich, 
anders ist nicht falsch bloß ne Variante von richtig. 
Und wer andere abgrenzt, grenzt sich selber ein. 
Wer andere Schwach macht, glaubt nicht stark zu sein. 
Ich mach mein Herz weit und lass leben rein,
weil ich dran glaube gut genug zu sein. 
Und dann treff' ich dich.

Und du siehst mich. 
Und du nimmst mich war, bist bei mir und bis für mich da. 
Nimmst meine Schatten und machst die Sicht klar. 
Machst mich wahrhaftig, machst mich sichtbar
und auf den ersten Blick bin ich vielleicht nicht so cool. 
Für manche vielleicht sogar Langweilig, 
aber ich hör dir gerne beim reden zu 
und ich mag deine klang, weil ich dich mag.
Und wie wir Welt für uns drehn, dadurch wirst du für mich schön. 
Und ich finde meinen Platz und ich finde meinen Raum,
 in der kleinsten einsamen Schnittmenge, aus deiner und aus meiner Welt. 
Wir sind unser kleinstes, gemeinsames, vielfaches, 
wir sind das was uns zusammen hält.

Und wir beide sind so viel mehr als die Summe unsere Teile, 
wir beide sind so viel mehr als nur die Stunden die wir teilen, 
wir beide sind so viel merkwürdig, eigentlich. 
Das ich das jetzt erst geblickt hab.

Weil es geht um den Inhalt, viel mehr als um die Form. 
Es geht um dein oder um mein Einzelfall viel mehr als um die Norm. 
Es geht nicht um Physik, sondern um Phantasie und 
vor allem gehts ums was, viel mehr als um das wie.''

- J. Engelmann
(Youtube Link ♥)

                       Dieses Gedicht ist so viel mehr als nur ein Stück Literatur. Es bewegt - finde ich. 

Heute war kein guter, aber auch kein schlechter Tag. 
Weil ich mein Leben und das Leben an sich ganz gerne mag. 
Hab viel zu oft, über die falschen Dinge nachgefragt.
Hab zu oft, die falschen Worte gesagt. 
Hab zu oft vergeben, zu oft vergessen.
Vielleicht ist das der Grund dafür, 
das wir uns jetzt hassen?

Aber trotzdem kann ich es nicht lassen, 
dich zu lieben - war schon immer schwer. 
Und trotz allem, kamst du wieder her. 
Und auf einmal bin ich, der Mensch der wieder wichtig ist.
Der Mensch, den du ganz plötzlich in deinem Leben vermisst?
Den du vergisst, 
weil du merkst das du ohne ihn besser dran bist. 
Und nun? Was ist? 
Was ist mit uns geschehen?
Haben uns heute wieder gesehen? 
Können nicht aufhören uns die ganze Zeit,
 um die selben Geschehnisse zu dreh'n.
Können nicht aufhören, 
die ganze Zeit die selben Probleme zu sehen.

Wir sind nicht soweit, kein stück bereit. 
Auf unsere kleine Ewigkeit, zu zweit.
Sie flog davon, die gute alte Zeit.
Und nun bist du Vergangenheit.
Sitzt weiter da, auf deiner Bequemlichkeit 
und lässt dich begießen, mit deiner neu gewonnen Freiheit.
Aber wo bleibt meine Vorbereitungszeit?
Du sagst, es gab keine andere Möglichkeit.
Aber ist dass was du sagst auch die Wahrheit?
Ich denke es ist Zeit. 
Wir sind beide Abschied - bereit.

- mein Versuch ist nicht ganz so gut gelungen :)


Mal abgesehen von der Tatsache das ich heute ziemlich viel gegessen habe, was vielleicht daran lag das ich bei Fr.S war, bin ich ziemlich durcheinander. Zum einen Vielleicht weil ich am Abend bei Julia gewesen bin. Wir sind immer noch irgendwie Freundinnen aber mit Distanz und diese Distanz werde ich bewahren.
Und irgendwie war es okay bei ihr zu sein aber ich wollte die ganze Zeit weg. Mein Kopf hat die ganze Zeit geschrien ich soll weg von ihr. "Renn! Renn! Renn! Lauf um dein Leben!" Ich weiß nicht ob das sowas wie Selbsterhaltung ist oder so. Aber mein Herz war da wie immer anderer Meinung. Aber wie immer wurde ich im Endeffekt doch nur ausgenutzt und durfte mir ihre Pobleme anhören. Wie gesagt, ich denke es ist Zeit - wir sind bereit für einen längeren Abschied. Wenn auch erstmal nur bis zum September weil da die Schule ja wieder anfängt. Aber solange will ich einfach meine Ruhe vor ihr haben. Es ist so gemein das ich es schon wieder zulasse, das es mir schlecht geht wegen ihr. Das hat sie doch garnicht verdient.


Ansonnten habe ich heute Morgen meinen Koffer gepackt, Wäsche gewaschen und gebügelt.
Nebenbei mein ''Frühstück'' wieder ausgekotzt und ein Dance Workout gemacht.
Danach wieder eine Laugenstange mit etwas Schinken (eww Fleisch, war doch keine so gute Idee -.-), Tomate und Gurke gegessen schätzungsweise also (350 - 400) kann es nicht genau sagen, weil ich versuche mir zumindest für die Zeit mit Frii abzugewöhnen, mein Essen andauernd zu wiegen. 

In der Therapiesitzung, zu der ich danach gefahren bin, habe ich heute irgendwie viel und doch so unendlich wenig geredet. Vor allem über die letzte Zeit, einfach über Geschehnisse und den Abschluss. Wie es mir damit geht, was ich jetzt in meiner Freien Zeit alles vorhabe und vor allem haben wir beschlossen das wir das nächstes mal eine Wunde aufreißen, sie ausbluten und dann sauber vernähen werden. 

Das klingt erst einmal total komisch aber nur so kann das was M. in mir kaputt gemacht hat irgendwie wieder ordentlich zusammen wachsen, ohne andauernd zu eitern und weh zu tun. Danach haben wir mal wieder etwas EMDR also im ganzen ''Eye Movement Desensitization and Reprocessing'' was sowas wie eine Desensibilisierung und Wiederaufbereitung durch, wie in meinem Fall, Augenbewegungen sein soll gemacht.

Wisst ihr was ganz lustig war, heute hat der Typ vom Straßenverkauf am Bahnhof - bei dem ich mir immer nach der Thera meinen Kaffee hole - mich wieder seine ''Miss Cappuccino'' genannt, weil ich mittlerweile schon oft genug dort war und jedes mal das gleiche haben wollte :) 
Aber eins muss man ihm oder besser gesagt seiner Kaffemaschine lassen - der Cappuccino ist so gut, 
den trinke sogar ich mit halbwegs gutem Gewissen! (weil Milch und so..)

Jetzt gleich werde ich noch mein Handgepäck fertig packen, weil mich Papa morgen schon um 11 Uhr mit dem Koffer abholt, damit wir am Folgetag gemeinsam mit Frii ganz schnell losfahren können. 
Glaube ich mache danach noch mein Lieblings Dance Workout ♥  und gehe dann auch irgendwann mal schlafen! 
Bis Bald meine Lieben ♥ 

Kommentare:

  1. Achso, Ich habe euch übrigens die Workouts und das original Video von der Julia Engelmann verlinkt! Nur falls ihr sie euch mal anschauen wollt ❤️

    AntwortenLöschen
  2. Dein Gedicht ist toll, obwohl es ein wenig traurig tönt! Ich mag es und finde, du solltest öfter solche Texte schreiben. :)

    Der Text von Julia Engelmann gefällt mir auch wahnsinnig. Ich kannte ihn noch gar nicht. Da ist so viel Wahres dran.

    Ich wünsche dir eine schöne Zeit und wünsche dir, dass du alles so hinbekommst, wie du dir vorgenommen hast. :)

    Alles Liebe,
    Emma

    PS: Vielen Dank für deine lieben Worte!! Ich drück dich mal ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hay meine Liebste <3,
    danke das du mich verstehen kannst, manchmal braucht man genau so Jemanden der einem sagt das alles wieder gut wird um weiter hoffen zu können. Manchmal ist das unglaublich schwer, da es diese Tiefpunkte leider immer öfters gibt, in der ich gar nicht mehr weiß ob ich leben oder lieber sterben möchte..
    Ich weiß eigentlich, das es irgendwann besser wird, bloß die Zeit dazwischen ist ziemlich anstregend und schwer und diese auszuhalten erfordert leider so viel Kraft.
    Was ich dir eigentlich auch noch sagen möchte:
    Immer wenn du mir schreibst freue ich mich, deine Worte sind so lieb und so gefühlvoll, so unglaublich toll. Du bist ein wunderbarer Mensch und ich danke dir für deine liebe Art und für dein Verständnis was du mir immer wieder entgegenbringst :*
    Klar habe ich Fußball geguckt, eigentlich ist das nie mein ding gewesen :D, aber ich glaube bei dieser WM war ich schlimmer als so mancher Kerl, ich habe geweint, gejubelt, geschrien, also mega schlimm :D

    Ansonsten war ich Freitag feiern mit meinem besten Freund, war n bisschen langweilig und ich war auch schon sehr früh zuhause ..Samstag sind wir zu einem Freunde gefahren, der mir nach der Nacht die Frage stellte, ob er denn eine Chance bei mir hätte, bla bla.. Genau das wollte ich vermeiden.. ich mag ihn, aber er nimmt Drogen und ich habe ihm auch gesagt das ich das gar nicht ab kann & trotzdem hat er irgendwann eine pinke Nase gehabt weil er meinte, er müsste eine Pille klein machen und sich die Scheiße durch die Nase ziehen -.-' Keine ahnung, Drogen ist für mich n Thema was nicht geht, auch, weil ich weiß das ich anfällig für solche Süchte bin und gerade, wenn immer Jemand da ist, der gut drauf ist, oder wie auf Wolke sieben wegen dem Mist, irgendwann ist es dann soweit das man es auch ausprobieren will & sowas will ich auf jeden Fall vermeiden,.

    Thema Klink: Ja, nein, ja nein.. ich bin so unheimlich unentschlossen und entschiede mich im Endeffekt sowieso immer dagegen, ich will eigentlich nie wieder in die Klinik, lieber gebe ich mich auf.
    Warst du schon mal in einer Klinik?

    Was hast du die Woche vor & wie geht es dir heute?

    Deine Jacki <3
    *dich umarm*

    AntwortenLöschen
  4. Echt jetzt? Hat mein beschissenes Internet verkackt und mein Kommentar nicht abgesendet!!! -.- Boah, ich könnte gerade heulen.
    Auf jeden Fall, dann nochmal:
    Erst einmal möchte ich dir immer für deine lieben und tollen Worte danken, für dein Verständnis und die Fähigkeit mir Hoffnung zu machen :*
    Du bist ein wunderbarer Mensch bitte bleibe genauso wie du bist ! <3

    Das Kommentar mit dem Fußball habe ich bekommen :p
    Ich gucke eigentlich nie Fußball weil es mich null interessiert, aber ich glaube bei dieser WM war ich schlimmer als so mancher Kerl, ich habe Tränen vergossen, geschrien, und mitgejubelt #:D
    Also richtig, richtig, schlimm :D
    Am Wochenende war ich Freitag mit meinem besten Freund feiern in unserer Stammdiskothek, nur leider mussten mir einige Leute den Abend versauen und ich war ziemlich früh wieder Zuhause.
    Samstag waren wir beide dann bei einem Freund, der mich nach der Nacht schrieb, ob er denn eine Chance bei mir hätte. Genau das wollte ich vermeiden, er nimmt Drogen, und sowas hasse ich. Das weiß er ganz genau und trotzdem hat er den Abend über was genommen, sogar morgens als wir gegangen sind (es war gerade mal 8 Uhr morgens oder soo ) schniefte er eine pinke Pille, die es vorher klein gemacht hat. Jeder soll es selber wissen, aber ich denke da immer n bisschen weiter.
    Wenn ich Jemanden hätte der jeden Tag bei mir ist, auf Wolke sieben schwebt oder total gute Laune wegen dem scheiß hat ist die Chance natürlich nicht gering das man es irgendwann auch ausprobiert & wie ich mich kenne würde es bei dem ausprobieren nicht bleiben.

    Warst du schon einmal in einer Klinik?
    Ich sag zwar immer das ich nochmal gehe wenn es schlimmer wird, aber eigentlich kann es manchmal gar nicht schlimmer werden und trotzdem entscheide ich mich bewusst dagegen. Ich will das auch gar nicht, kann es nicht, sträube mich.. Ziemlicher Widerspruch in mir selbst, aber ich kann mich nicht überwinden und wenn man nicht zu 100% dazu bereit ist, brauch man es gar nicht machen.

    Fühle dich umarmt, du wunderbares Wesen,:*

    Wie geht es dir und was hast du die Woche vor?

    Deine Jacki<3

    AntwortenLöschen