Dienstag, 28. Januar 2014

»174«

Gefühle vermischen sich. Eine Mischung aus vermissen und vergessen tummelt sich durch meine Venen. Mit dem Essen läuft es schrecklich. Das Maß ist weg. Ich weiß einfach nicht mehr wann genug, genug ist. Mein Hals brennt und verabscheut mich dafür das ich bereits heute morgen etwas durch ihn hindurch habe fallen lassen, nur um alles wieder hinauf zu ziehen. Mein Körper ist es nicht all zu sehr gewohnt bereits morgens solchen 'Strapazen' ausgesetzt zu sein und doch geschieht das gleiche Spiel mit dem Mittagessen und auch mit dem Brötchen - Tomaten Gemisch von heute Abend. Nicht nur mein Hals beschwert sich. Auch meine Nase. Seit ein paar Wochen habe ich immer öfter Nasenbluten nach dem Erbrechen. Das verwirrt mich irgendwie. Blut aus dem Mund, ja ok aber aus der Nase? 

Jetzt gerade habe ich zum ersten mal für heute das Gefühl einigermaßen Satt zu sein obwohl ich leer bin. So das es sich schlafen lässt. 

Morgen haben wir Deutsch. Ich bin gerade erst auf S.47 (!!) habe aber noch bis Donnerstag Zeit um auf die 64 zu kommen und das alles ein bisschen zu können. Für Morgen sollten wir die II Prüfungsaufgabe machen. Den ersten Teil (lesen) habe ich durch und die Fragen dazu beantwortet. Dafür habe ich aber auch 42:19,92 min gebraucht. Verdammt ich habe in der Prüfung nur 180 Minuten. 30 gehen dafür drauf das ich mich zwischen Blatt A & Blatt B entscheiden muss. Beide Texte lesen und die Fragen dazu durchgehen. Entscheiden. Einen Text abgeben. Dann fangen wir richtig an. 40 Minuten gehen für den 1 Teil drauf. 
Der Zweite Teil (Schreiben) braucht mindestens das Doppelte also 80 Minuten, wenn nicht sogar 90! Der Letzte Teil (Sprachrichtigkeit/Zeichensetzung) für mich wohl auch der Schlimmste Teil hat somit 20 Min Zeit. Wenn ich es also schaffe die 40 Minuten von Teil 1 auf 30 zu reduzieren, dann habe ich am Ende auch noch 30 Minuten für Teil 3! 
30 - 90 - 30 Klingt irgendwie ganz logisch. Ich bin mir nur nicht sicher ob die 90 Minuten für den Hauptteil reichen. Mit der ganzen schreibplanung, der Auswahl und dem ideensammeln und überhaupt das Thema nicht zu verfehlen. Es wird knapp und ich habe jetzt schon Panik davor. 

Noch DREI Tage bis zur Zeugnisvergabe. Dann kann ich endlich meine Bewerbung abschicken. Gott ich habe so schreckliche Angst. Am Liebsten würde ich gerne auf die Privatschule. Schon alleine weil ich dort Wohnen (!!!!) könnte! Ich könnte so dem ganzen Mom/Dad Wohnungsproblem ausweichen und endlich einen einigermaßen guten, wenn auch kostenspieligen weg nehmen. Zur Not muss ich halt Bafög beantragen und unterhalt würde ich ja so wie so bekommen. Es wäre natürlich auch schwieriger. Mit einer ES in einem Wohnheim? Ohne das jemand etwas davon mitbekommt? Ich weiß nicht ob das Möglich ist. Wenn es Einzelzimmer gibt, dann vielleicht.. Aber darüber mache ich mir jetzt noch keine Gedanken. Vorerst muss ich überhaupt erst einmal dort aufgenommen werden!!! 
Die Zukunft sie rückt immer näher. Kommt immer näher. Flüstert mir leise Worte ins Ohr. Macht mir Angst und doch bin ich so egoistisch und hoffe das alles doch noch irgendwie gut wird. Irgendwann. Hoffentlich.. 


Kommentare:

  1. Oh Süße, du könntest dort wohnen? :o Das ist so so so toll!! Ich hoffe so, dass du dort genommen wirst. Wir schreiben dir einfach die aller aller tollste Bewerbung, die man sich vorstellen kann, dann müssen sie dich einfach nehmen <3 Das wäre so toll. Vielleicht könnte es dir dort endlich besser gehen :) Und mit Schülerbafög, Kindergeld und dem allen würde das bestimmt irgendwie klappen. In einem Wohnheim wärst du vielleicht sogar freier, was das Essen angeht, als bei deiner Mutter. Auch wenn ich nicht weiß, ob das gut oder schlecht ist :-/ In der Einrichtung, in der ich war hat es niemand gemerkt, dass ich alles(!) was ich gegessen habe, erbrochen habe, nichtmal die Mitbewohner in meiner WG.. und das obwohl das ja schon extra für seelisch kranke war. Bitte verbau dir diese Chance nicht wegen der ES Süße. Sie ist es nicht wert. Und leider würde sie sich auch wieder einen Weg finden.
    Ich finde deinen Plan für Deutsch gut. Du wirst sicher noch schneller, wenn du übst :) Müsst ihr denn auch die Fragen zu dem Thema bearbeiten, das ihr nicht wählt? Vielleicht könnte man so etwas Zeit sparen.
    Es tut mir leid, dass es dir heute essenstechnisch so schlecht ging. :( Ich hoffe morgen wird besser.
    Ich hab dich sooooo lieb :*
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Süße ich habe genau das gleiche Problem, das mit der Zukunft...
    Freitag gibts Zeugnisse und dann überall bewerben, wos nur geht, damit man wenigstens etwas für die Zukunft hat... Ich hab so Angst, dass ich nichts finde, dass mich keine Schule annimmt... -_- :(

    AntwortenLöschen