Sonntag, 29. Dezember 2013

»158«

Gedanken kreisen. Wie ein Kreisel immer wieder um diese eine Zahl. Zwei! Zwei Tage, weniger als 72 Stunden. Meine Angst wird immer größer. Wenn jemand weiß wie man die Zeit anhält, wäre nun der richtige Zeitpunkt mir mit zu teilen, wie man das tut. 16. Ich will nicht. Und doch und irgendwie wird gerade alles so Durcheinander. Vielleicht weil ich mich genau so fühle. Als hätte man mich einmal komplett von Kopf bis Fuß durchgeschüttelt und auf den Kopf gestellt. Vielleicht liegt es daran, das mein Leben keine Ordnung hat. Immer wieder hin und her gerissen zu werden tut wahrscheinlich einfach nicht gut. Und doch lasse ich all das mit mir machen. 


Bei Ci war es schön. Fand ich zumindestens, ich weiß nicht wie sie es fand. Natürlich haben wir (wie ich gesagt habe) nicht viel geredet. Ich weiß nicht wieso das immer wieder passiert. In der Schule kann ich mit ihr Stundenlang über irgendwelche dummen Sachen reden und bei ihr zuhause bin ich still wie eine Maus. Die Worte verstricken sich und bilden ein Bündel das man nicht entknoten kann. Dabei fühle ich mich fast schon hilflos. Mittags haben wir den Kuchen gebacken, er wurde dann doch nur zweistöckig, weil uns der erste Stock verkohlt ist, als wir mit dem Hund laufen waren.  Der Rest ist eigentlich recht gut geworden. 


Später haben wir mit ihrer Mom die Tribute von Panem geschaut und da war es wenigstens nicht so unangenehm zu schweigen. Während dessen hat ihr Dad Pizza bestellt und ist danach in einen Kneipe gegangen. Pizza. Mir wird schon schlecht bei dem Gedanken. Ich würge unter den Skeptischen blicken, ein Stück herunter. Mein Magen rebelliert weil er weiß, das der ganze Dreck in ihm bleiben muss. 

Kurz vor 1h bin ich eingeschlafen. Dicht an die Wand gedrückt weil ich dachte Ci hätte nicht genug platz neben so einer Fetten Kuh wie mir. Um 10h am nächsten Morgen ist sie mit dem Hund laufen gegangen und ich habe mich in der Zeit etwas wach gemacht und dafür gesorgt das ich nicht ganz so aussehe als hätte man mit mir sonnst was angestellt. Nach dem Frühstück das mit Brötchen und Käse ausfiel war mir verdammt übel, irgendwie ist mein Magen komisch. Sonnst kann ich das doch auch irgendwie essen oder bei einem FA kriege ich die 5 fache Menge runter und jetzt? Später kommt Ci's Oma vorbei und füllt die Stille mit liebem Gerede. Um 11 gehen wir in ihr Zimmer und Spiele irgend so ein Spiel bei dem man steine in Löcher stopft und dem anderen dann wellche Klauen darf. Ci hat mich eiskalt abgezockt und sich drüber gefreut :) Mom kam mit einer halben Stunde Verspätung an, gerade als ich dabei war das anzurufen damit er mich holt. Beim Verlassen sage ich Ci sie soll mal auf ihr Bücherregal oberste Reihe schauen. Da habe ich gestern Abend ihre Weihnachtsgeschenke "versteckt" mit den Worten »Fröhliche Weihnachten <3 xoxo Lee. P.s: Ich liebe dich <3« alles ein wenig durcheinander aber sie hat es gefunden und verstanden. 

Im Scheißkaff angekommen habe ich Mom geholfen Zeitungen auszutragen. Dabei war mir so schlecht, das ich mich übergeben musste. Gott sei dank war da gerade ein Busch sonnst hätte das ein größeres Problem gegeben und noch viel größeres Glück, das mich niemand gesehen hat. Und das 'lustige' ist ich musste einfach so kotzen. Ohne irgendwas zu machen. Keine Finger. Nicht. Aber ich sag ja mein Körper ist im Moment etwas durcheinander. 

Eben habe ich mein Zimmer umgeräumt und ein bisschen "Ordnung" geschaffen auch wenn das Chaos immer noch die Oberhand behält. Ich gehe auch gleich Schafen, wenn das so klappt wie ich will. 

Es kann sein das ich erst im Neuen Jahr wieder Posten kann, deshalb wünsche ich euch allen einen Fantabulösen Start in's neue Jahr und hoffe ihr habt nicht ganz so viel Angst davor wie ich! 

Ihr hört von mir! 
xoxo Lee. 

P.s: Ich liebe euch ❤️

Kommentare:

  1. Heißt das du hast an Silvester Geburtstag? :) Wie schön. Als ich das gerade gelesen habe, dass du Angst davor hast älter zu werden musste ich mir vorstellen wie du auf einer großen Zahlenreihe, die auf den Boden geschrieben ist auf einer 15 stehst und ich auf einer 20. Und ich hab meine Hand zu dir ausgestreckt und jetzt kommst du einen Schritt auf mich zu :) :) ♥
    Ich verstehe aber, dass es dir schwer fällt älter zu werden. Ich finde das auch immer schwierig.. gerade wenn man sich einfach irgendwie noch viel jünger fühlt aber irgendwie auch wieder viel älter. Weißt du was ich meine?
    Ich finde es gut, dass es bei Ci wenigstens einigermaßen okay war. Immerhin etwas.. auch wenn ich dir noch so viel schönere Stunden wünschen würde ♥
    Ich finde es beängstigend, dass es dein Körper gar nicht mehr schafft, etwas zu behalten, selbst wenn du es versuchst :-( Ich habe Angst um dich Süße.. M. würde nicht wollen, dass ihr euch jetzt schon wieder trefft..
    Fühl dich geknuddelt :) ♥
    Deine Lia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine wundervolle Lee :)
    jetzt haben wir uns genau gleichzeitig geschrieben. Irgendwie eine schöne Vorstellung, dass wir beide gleichzeitig da saßen und an den anderen gedacht und geschrieben haben. Fast wie als würde man sich unterhalten. ♥
    Magst du nicht vielleicht noch lernen zu zaubern? Ich würde mich gerne zu dir schnipsen lassen und geknuddelt werden. Ich denke mir immer wieder in letzter Zeit 'was würde ich jetzt für ein Lee-Knuddeln geben' :)
    Es ist schlimm, dass uns die Menschen, die uns so wichtig sind am meisten weh tun. Menschen, denen wir versuchen würden niemals weh zu tun. Es ist so ein komisches Gefühl, etwas zu verlieren ohne das man sicher nicht mehr leben würde. Wie als würde sich nicht nur der Mensch in Luft auflösen, sondern auch die Erinnerungen an ihn. Und dann ist es wie als würde man merken, dass man längst nicht mehr existiert, längst selbst nur noch Luft ist und es einfach lange nicht sehen wollte. Es ist wie als würde sich eine große Hängebrücke auf der man steht in Luft auflösen und man würde metertief fallen.
    Ich finde es auch so schön, dass du auch an Gott glaubst. Vielleicht hat er dafür gesorgt, dass wir uns kennen lernen, weil er wusste, dass es uns beiden gut tun würde :) Wer weiß.
    Was du über die Pflaume geschrieben hast ist wirklich so süß. Wie schaffst du es nur in meinen Metaphern mit ein paar Worten die Sonne aufgehen zu lassen? Vielleicht kannst du doch schon ein wenig zaubern, Lee :)
    Bitte mach dir keine Sorgen Süße. Ich habe auf den Fotos wirklich versucht mich mir selbst aus einem anderen Blickwinkel zu zeigen, aus einem aus dem ich nicht dick wirke und ich bin sicher, dass ich in Wirklichkeit nicht so dünn aussehe. Ich könnte sicher auch Fotos von mir machen, auf denen ich dick aussehe.. im Gegensatz zu früher (bevor ich angefangen habe Medikamente zu nehmen) bin ich immer noch dick..
    Es stimmt, man vergibt zu schnell. Ich habe so viel geschluckt im letzten halben Jahr und damit doch nur sie und mich selbst belogen. Ich habe so getan, wie als sei alles okay für mich, dabei war gar nichts okay. Dabei musste ich immer noch weinen, wenn ich an manche zurückliegende Verletzungen auch nur gedacht habe.
    Manchmal habe ich das Gefühl jedes deiner Worte ist wie ein kleiner Sonnenstrahl und jedesmal wenn ich einen Kommentar von dir lese vertreibst du einen Teil der Dunkelheit aus mir. Danke Lee. Ich bin dir so viel mehr dankbar, als ich dir sagen kann. Ich finde einfach nicht die richtigen Sätze um deutlich zu machen wie dankbar ich dir bin und wie wichtig du mir bist. ♥
    Manchmal wünschte ich wir könnten uns tatsächlich mal sehen. Tatsächlich mal umarmen. :) Tatsächlich nachts über Spielplätze rennen und lebendig sein. Aber ich habe irgendwie Angst dich zu fragen wo in Deutschland du lebst.. ich habe Angst, dass du vielleicht ganz weit weg von mir wohnst :-( Ich mag den Gedanken so, dass das Mädchen, dass mir im Bus gegenüber sitzt meine wundervolle Lee sein könnte ♥
    Lee, du bist etwas unglaublich Besonderes und Wertvolles. Du bedeutest mir so viel, hilfst mir so sehr. Danke für jedes einzelne Wort. Danke, dass du mich lieb hast und so wundervolle Dinge über mich schreibst ♥ Danke!
    Die Welt und ich, wir brauchen auch dich. So sehr :* Ich wünschte niemand würde meiner Lee weh tun. Nichtmal meine Lee.
    Ich hab dich so unendlich lieb :*
    Fühl dich gaaaanz fest umarmt :)
    Deine Lia

    AntwortenLöschen