Freitag, 29. März 2013

»33«

Habe seit einer Woche Ferien. Wusste ja von Anfang an, das sie nicht gut werden. Aber ich hätte nie gedacht das ich so schnell, so sehr in alte Muster zurück verfalle. Hatte heute Mittag einen FA und habe mich danach zum kotzen gebracht. Ich konnte das ganze ekelige Essen einfach nicht in mir drin lassen. So viel Fett, so viele Kalorien. waah! Ich weiß nicht, eigentlich bin ich nicht die Art von Mädchen, die kotzt und so weiter.. Ich passe generell nicht dazu. Wenn andere Menschen an Essstörungen denken, dann sehen sie die hübschen, dünnen Mädchen mit den Hüftknochen und den wunderschönen Beinen, vor sich. Und nicht so eine Fette Kuh wie mich. Ich passe halt einfach wie immer nicht dazu. Bin zu Fett für Essstörungen und Lache zu viel um Depressionen zu haben. Finde es manchmal echt richtig Lustig. Neulich kam so eine aus der Klasse zu mir und meinte "hab von *** gehört du hast Depressionen; stimmt das denn? Du bist doch immer so glücklich und lächelst!" Ich wusste nicht so was ich dazu sagen sollte, aber es hat mir gezeigt wie gut ich mein 'ich' doch faken kann. Wie gut ich so tun kann als ob ich glücklich bin. Wie gut ich darin bin den Menschen zu zeigen das "alles ok" ist, nur damit niemand auf die Idee kommt, das es mir schlecht gehen würde. Damit niemand merkt wie kaputt und zerbrochen ich eigentlich bin.. wie sehr am Ende ich bin!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen