Sonntag, 24. März 2013

»31«

Nur noch dieser eine Gedanke. Schneiden! Sitze mit der Nadel im meinen Bett und steche mir in die Hand. In die Oberschenkel. In den Bauch. Will alles dafür tun um dem Drang, der sich in meinem Körper ausbreitet zu widersprechen. Oder zu Wiedersehen. Wir haben seit knapp zwei Tagen offiziell Ferien und ich dreh jetzt schon durch. Es gibt einfach viel zu viele Gelegenheiten und viel zu wenig Widersprüche. Zu wenig Kontra Argumente. Das einzige was ich jetzt will ist die Gedanken abtöten. Sie zum schweigen zu bringen. Meine geliebte Stille wieder ganz allein für mich haben. Was spricht dagegen? Mom sitzt drüben auf dem Sofa und Schaut irgend so einen Liebesfilmblahkotz. Selbst im Fernseher ist alles Glücklich. Ich will das Glück auch Spüren. Nur das es bei mir durch ganz andere Sachen hervorgerufen wird. Naja nicht Sachen.. Nur eine Sache. Mein Schlimmster Feind und mein Bester Freund. Die Klinge!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen